Prag

Nora Tschirner, Erik Lautenschläger und Tom Krimi trafen sich als Prag in Prag um ihr erstes gemeinsames Video abzudrehen. Sophie Marceau nennt sich die dazugehörige Single und erinnert wird hierbei an die fränzösische Schauspielerin, welche in den 80er Jahren durch den Film La Boum zur Kultfigur einer ganzen Generation wurde. Das nostalgische Trio besingt die gute alte Zeit, jedoch keineswegs mit vollem Ernst, denn immer dabei: das zwinkernde Auge. So bedienen sie sich ganz klassisch an wuchtigen Paukenschlägen, dröhnenden Hörnern, mal sanft verklärenden, mal passiv verwirrenden Violinen , um im Stil der 50er vielleicht auch 60er Jahre nach der Schönheit des Alten zu suchen. Pech für Keinohrhasen, denn das Resultat ist auf eigensame Art und Weise durchaus hörenswert. Musikalisch unerfahren ist in diesem Bandprojekt keiner; Tom Krimi war Ende der 90er teil des Dj- und Produzenten-Duos Stereo de Luxe und ließ zu dieser Zeit  zahlreiche Tonträger entstehen, welche in den Bereichen House, Breakbeat und Elekrto-Funk einen hohen Stellenwert verbuchten. Herr Lautenschläger ist Kopf der Berliner Indie-Formation Erik & Me und Nora Tschirner beherscht instrumental nicht nur die Gitarre und das Piano, sondern war ebenfalls Teil der Entstehung des Albums Brichst du mir das Herz, dann brech ich dir deine Beine von Olli Schulz und der Hund Marie. Und ja, die einstmalige MTV-Moderatöse und Schauspielerin kann auch singen. Um dies zu erkunden sollte man mindestens ein mal durch das Eigenproduzierte Album Premiere hindurch hören.

Sophie Marceau by Prag

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s