Toro Y Moi

Nach dem Zusammenschluss mit Odd Future`s Supreme-Rapper Tyler und dem daraus resultierenden Track Hey You, kündigt der 25-jährige Chazwick Bundick nun seinen dritten Langspieler Anything In Return für den 22. Januar des nächsten Jahres an. Toro (spanisch ‘Stier’) y (spanisch ‘und’) Moi (fränzösisch ‘ich’)  -Filipino mütterlicherseits, Afroamerikaner väterlicherseits- springt mit seinem Debüt 2010 auf prägsame Art in den lauwarmen Pool der Chillwellen und koopoeriert seither, in freundschaftlicher Gruppenarbeit mit anderen Bands dieses Genres, wie Washed Out oder Neon India. Nach eigenen Angaben ist genau dieser Stil kein festgesetzter Leitfaden, einfach eine Laune von vielen, welche jedoch hervorgehend aus dem Charakter des Amerikaners, präsenter ist als eben Andere. Weiter Synonyme wie Les Sins, Sides Of Chaz oder The Heist and the Accomlice lassen zum Beispiel andersklingend in diesen Musiker hineinhorchen. So Many Details -zum Einen eine zutreffende Aussage hier, zum Anderen die erste Hörprobe der bald folgenden Platte.

So Many Details by Toro Y Moi

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s